Alle Teilnehmer erklären folgenden Haftungsausschluß als verstanden und anerkannt: 

Belehrung / Haftungsbeschränkung


Es handelt um eine für den Teilnehmer risikobehaftete Veranstaltung.
Beispielhaft sind als Risiken die folgenden Punkte zu nennen:


1) Bei der Veranstaltung wird hauptsächlich auf unebenem Untergrund (vor allem Feld- und Waldwege) gelaufen, was Stolper-, Rutsch- und weitere, für die freie Natur immanente, Verletzungsgefahren birgt. Weiterhin sind die Wege auch bei Nachtveranstaltungen nicht beleuchtet, was bei hierfür anfälligen Personen Angstzustände auslösen kann.

2) Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es bei der Veranstaltung zu Schäden an Kleidungsstücken oder sonstigen Sachen des Teilnehmers, insbesondere schwer oder überhaupt nicht zu reinigenden Verschmutzungen durch die Schminke der Darsteller, Farbe oder Kunstblut kommt(besonders bei Nachtevents).


3) Um die Gefahren für die Teilnehmer zu minimieren, wird vorausgesetzt, daß sich alle Teilnehmer an die zu Veranstaltungsbeginn bekanntgegebenen Sicherheitsregeln halten. Bei Fragen und Problemen soll der Veranstalter  frühzeitig kontaktiert werden, um nötige Maßnahmen rechtzeitig einleiten zu können.


4) Teilnehmer, die den an ihre körperliche und psychische Konstitution gestellten Anforderungen nicht gewachsen sind, haben die Möglichkeit, jederzeit auf eigene Gefahr von der vorgegebenen Strecke abzuweichen, um Start und Ziel auf einem direkten Weg aufzusuchen. Ein erneutes Beginnen der Wanderung/ der Veranstaltung ist danach nicht mehr möglich, ebensowenig kann vom Veranstalter ein Abholservice organisiert werden.


5) Die Benutzung leistungsstarker Taschenlampen ist während Nachtveranstaltungen nicht gestattet. Das Mitnehmen jeglicher auf der Strecke oder an anderen Orten der Veranstaltung befindlicher Sachen ist unzulässig (und als Diebstahl strafbar). Es darf kein Müll zurückgelassen werden.


6) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für durch seine Organe bzw. Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursachten und sonstige Schäden der Teilnehmer, die in Folge der Veranstaltung entstehen, soweit diese nicht auf grobem Verschulden der Organe bzw. Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Gleiches gilt für die persönliche Haftung der Organe bzw. Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters. Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen, sind nicht von der Haftung ausgeschlossen.
 
7) Bei Spielorten im Wald gilt absolutes Rauchverbot! Ebenso ist die Benutzung von offemen Feuer und/oder Licht strengstens untersagt.


Ich erkläre hiermit über die allgemeinen und besonderen Gefahren, Regeln und Haftungsbeschränkungen der Veranstaltungen umfassend belehrt worden zu sein und die angesprochenen Punkte vollständig erfasst und verstanden zu haben. Ich hatte insoweit die ausreichende Gelegenheit mich mit allen relevanten Punkten auseinanderzusetzen und hierzu Fragen zu stellen. Ich hatte die Möglichkeit, meine Teilnahme an der Sonderveranstaltung nach meinem freien Willen zu verweigern, wenn ich nicht in allen Punkten mit der Vereinbarung einverstanden gewesen wäre.


Somit nehme ich mit umfassender Kenntnis aller Risiken, Regeln und der Haftungsbeschränkungen an der Sonderveranstaltung teil.

 
Block-Training